e-mail-marketing

E-MAIL-MARKETING

Durch den digitalen Dialog entstehen für Unternehmen eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten, mit den Kunden in Kontakt zu treten. Eine davon ist das E-Mail-Marketing, mit dessen Hilfe Unternehmen gezielt und doch nicht zu aufdringlich an Interessenten herantreten können. Dabei geht es in erster Linie nicht darum, die breite Masse mit einer verallgemeinerten Mail anzusprechen, sondern deren Werbewirksamkeit gezielt einzusetzen. Personalisierte Werbebotschaften sind der Schlüssel zum Erfolg. Unterscheiden sollte man dabei zwischen einfachen Transaktionsmails, die neben reinen Bestätigungen oder Zahlungsinformationen auch persönliche Geburtstagsgrüße oder besondere Rabattangebote beinhalten, und solchen E-Mails, die individualisierte, auf die Interessen des Users abgestimmte Werbebotschaften enthalten.

Da Internetuser  jeden Tag unzählige E-Mails bekommen, wird schon lange nicht mehr jede E-Mail vom Empfänger geöffnet. Bereits beim Betreff müssen Unternehmen also ihre Worte mit Bedacht wählen, um überhaupt interessant genug zu sein, die erhaltene Mail öffnen zu wollen. Wer bereits im Vorfeld Webanalysen betreibt, kann so seine Zielgruppen besser kennen lernen und somit konkretere und personalisierte E-Mails versenden. Dadurch erhöht sich die Chance erheblich, dass der Empfänger tatsächlich dem Werbeangebot bis auf Ihre Homepage folgt.
Gleichzeitig sind saubere Adresslisten das A und O des E-Mail-Marketings. Bei zu vielen veralteten E-Mail-Adressen im Verteiler blockiert der Spam-Filter, da die Hersteller solcher Spamfilter schlecht gepflegte Listen als Indiz für Spamversender erachten.

Der allererste Moment einer Kundenbeziehung ist der wichtigste. Er entscheidet darüber, ob ein Interessent zum Neukunden wird oder zur Konkurrenz geht. Auch der richtige Moment für das Versenden einer E-Mail stellt einen wichtigen Faktor dar. Wer einem Interessenten kurz nach einem Warenkorbabbruch eine individualisierte E-Mail mit passenden Produkten oder einer Erinnerung an den bald verfallenden Warenkorb schickt, erhöht seine Chancen, dass dieser zur Website zurückkehrt und den Kauf doch noch abschließt. Das wiederum führt dazu, dass auch die Konversionsrate steigt. Und im besten Fall erhält der neue Kunde kurz nach der Registrierung oder dem Kauf eine personalisierte E-Mail mit ansprechenden Rabattcoupons für den nächsten Einkauf. Der klassische Newsletter als Massenmail verliert also immer mehr an Bedeutung, wenn es darum geht, Kunden zu gewinnen und auch dauerhaft zu halten.

 

REFERENZEN | IMPRESSUM | SITEMAP